top of page
jeeps_C_smailovic08.jpg_w=1242.jpg

Sag mir, wo die Blumen sind

Schauspiel
Deutsch
alle Altersgruppen
keine Übertitel

Darum geht's

„Sag mir, wo die Blumen sind“ ist ein Lied, das die scheinbar ewige Wiederkehr von Kriegen beleuchtet, als unausweichliche Natur des Menschen, wenn man so will. Wir lernen also nicht aus unseren Fehlern, sondern sind verdammt, sie in einem ewigen Kreislauf zu wiederholen. Dieses Schicksal teilt eben auch Peer Gynt, der immer wieder an seinen Erwartungen an die Realität scheitert.
Aber die Frage ist, wie unschuldig kann man bleiben, im Angesicht der eigenen Verfehlungen? Wo ist die Trennlinie zwischen einem naiven Träumer und einem opportunistischen Schwätzer? In den letzten Jahren scheint es, als wären wir alle in einer ähnlichen Situation, es gibt keine Pause mehr zwischen Klimawandel, Pandemie und Ukrainekrieg, wir müssen uns ständig dazu verhalten und entweder die Augen vor der Realität verschließen oder unser Leben radikal ändern.
Die Blume des Lebens ist ein weiteres Symbol, das diesen ewigen Kreislauf der Welt thematisiert, Kreise, die sich kreuzen, Muster, die immer wiederkehren. Wie kann man diesen Teufelskreis durchbrechen? Wie kann man seine Seele doch noch retten? Gibt es ein richtiges Leben im falschen? Die Zuschauer reisen mit den Protagonist:innen zusammen durch die Stationen eines Lebens und sehen so die Schlüsselmomente einer Coming-of-Age Geschichte, die niemals endet.

Der Jugendclub ist bereits seit 2016 fester Bestandteil im Hofspielhaus. Dieses kostenlose und frei zugängliche Angebot für Jugendliche und junge Erwachsene ist ein kreativer Freiraum und eine soziale Anlaufstelle. Man trifft sich einmal die Woche, diskutiert über aktuelle Themen, probt und schreibt. Am Ende des (Theater-) Jahres steht dann ein Stück auf der Bühne.

Ticketpreise

Ticketpreise

Ermäßigungen

28 € mit Mini-Snack

18. Juli 2023

18:00

17. Juli 2023

18:00

Hofspielhaus

Theaterkasse

Falkenturmstr. 8
80331 München

bottom of page