top of page

Städtische Galerie im Lenbachhaus

jeeps_C_smailovic08.jpg_w=1242.jpg
Kunst
Temporäre und Dauerausstellungen
keine Sondertarife
keine Kombitickets
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So

10 - 18 Uhr

10 - 18 Uhr

10 - 20 Uhr

10 - 18 Uhr

10 - 18 Uhr

10 - 18 Uhr

Das Museum

Die Städtische Galerie im Lenbachhaus und Kunstbau ist ein international agierendes Museum in München, in dem sich die Präsentation von Kunst mit dem dazugehörigen Diskurs zu einer sinnstiftenden Einheit und Identität verbinden.

Fragment of an Infinite Discourse
Gegenwartskunst aus dem Lenbachhaus, die Schenkung Jörg Johnen und die KiCo Stiftung

ab 28. Juni 2023

"Fragment of an Infinite Discourse"– Fragment eines endlosen Diskurses ist der Titel eines Kunstwerks des mexikanischen Konzeptkünstlers Mario García Torres. Drei Glasringe greifen ineinander, ohne sich zu berühren. Das Werk bildet den Auftakt zur Ausstellung und veranschaulicht deren Programm. Es zeigt, wie subtil und zugleich unauflöslich die Dinge miteinander verbunden sind, und regt unterschiedliche Assoziationen, Empfindungen und Deutungen an. Ganz anschaulich zeigen die Ringe als geometrische Elemente die unendliche Kreisform an. "Fragment of an Infinite Discourse" soll daher als Ausstellungstitel die Fülle der konzeptuellen Positionen darstellen und zugleich die vielfachen Möglichkeiten der Interpretationen und Perspektiven eröffnen.

Gleich im ersten Raum der Ausstellung begegnet uns "Fragment of an Infinite Discourse"im Dialog mit Arbeiten von Giorgio Griffa, Prabhavathi Meppayil und Karin Sander. Gemeinsam zeigen die Werke eine Bandbreite an künstlerischen Methoden und kulturellen Traditionen, die hier miteinander in Kontakt und zu wechselseitiger Erhellung in Beziehung gesetzt werden. Dabei stehen die Methoden und werkspezifischen Logiken von Malerei, Konzeptkunst und angewandten Techniken im Vordergrund. Denn letztlich ist es die konkrete Beschaffenheit eines Werks, das dieses von Sprache und Text unterscheidet.

"Fragment of an Infinite Discourse" entstand als Ausstellung zu Ehren der Schenkung von Jörg Johnen. Sie wird in Verbindung mit Beständen des Lenbachhauses und der KiCo Stiftung gezeigt.
Kuratiert von Eva Huttenlauch und Matthias Mühling

Mit Werken von: Rosa Barba, Maria Bartuszová, AA Bronson, David Claerbout, Katharina Fritsch, Maureen Gallace, Ryan Gander, Mario García Torres, General Idea, Rodney Graham, Giorgio Griffa, Wade Guyton, Eberhard Havekost, Olaf Holzapfel, Raimer Jochims, On Kawara, Barbara Klemm, Fritz Klemm, Beate Kuhn, Isa Melsheimer, Prabhavathi Meppayil, Florin Mitroi, Johannes Nagel, Senga Nengudi, Roman Ondak, Helga Paris, Stephen Prina, Anri Sala, Karin Sander, Wilhelm Sasnal, Tino Sehgal, Wiebke Siem, Phil Sims, Florian Süssmayr, Rosemarie Trockel, Jeff Wall, Peter Welz.

Ticketpreise

Regulär: 10 Euro
Ermäßigt: 5 Euro

Free & Easy ins Lenbachhaus
Jeden ersten Donnerstag im Monat
von 18 bis 22 Uhr freier Eintritt

Städtische Galerie im Lenbachhaus

Luisenstraße 33
80333 München

+49 (0) 89 233 969 33

Gruppenanmeldungen und Führungen
+49 (0) 89 233 32029
fuehrungen-lenbachhaus(at)muenchen.de

Sonderöffnungen
+49 (0) 89 233 32029
location-lenbachhaus(at)muenchen.de

Repro-, Foto- und Drehgenehmigungen
+49 (0) 89 233 82632
repro-lenbachhaus(at)muenchen.de

Rückgabe Amtsraumschmuck
+49 (0) 89 233 82611
karola.rattner(at)muenchen.de

bottom of page